Schifahren & Snowboarden

In Boden gibt es – etwa eine Minute
von unserem Hof entfernt – zwei
sanfte Schipisten. Sie sind optimal
geeignet für Kinder und Anfänger.
Ohne viel Trubel und in persönlicher
Atmosphäre kann man hier Schi-
fahren lernen. Auch eine Schischule
ist vor Ort.



Preise für einen Tageschipass
Erwachsene:  € 11,00
Kinder 6-14 Jahre:  € 6,00
Kinder unter 6 Jahren sind frei.

Wer die Abwechslung liebt, kann
mit dem Auto in ca. 20 – 30 Minuten
folgende Schigebiete im Lechtal
erreichen:

Elbigenalp
Drei Übungslifte für Anfänger und
Kinder, rote/blaue Familienabfahrt
für fortgeschrittene Schifahrer und
Schlepplift mit schwarzer FIS-
Abfahrt für Könner.

Stanzach
Familienschigebiet mit zwei Klein-
liftanlagen und einem Schlepplift.

Jöchelspitze
Das größte Schigebiet im Lechtal
mit Funpark für Snowboarder.
Besonders geeignet für Familien,
aber auch Könner kommen auf
ihre Kosten.

Holzgau
Ein Schlepplift und ein Übungslift,
besonders für Familien und
Anfänger bestens geeignet.


Schi- & Schneeschuhtouren

Direkt von unserem Hof kann man
zu Schi- und Schneeschuhtouren in
herrlicher Winterlandschaft auf-
brechen. Unter der Woche trifft man
selten andere Menschen und auch
am Wochenende sind die Touren
nicht überlaufen. Hier einige
Tourenvorschläge:

Hahntennjoch, 1894 m
Leichte, gemütliche Halbtagestour,
die teilweise entlang der Hahntenn-
jochstraße hinauf zum Joch führt.
Geht bei (fast) allen Verhältnissen.
Höhenmeter: 550; Aufstieg: 2 Std.

Sattele, 2097 m
Mittelschwere Halbtagestour hinauf
zu einem alten Übergang von Boden
nach Gramais.
Höhenmeter: 740; Aufstieg: 2,5 Std.

Vordere Dremelscharte, 2434 m
Mittelschwere Tour durchs Angerle-
tal und über die Hanauer Hütte in
die Scharte unterhalb der Dremel-
spitze.
Höhenmeter: 1150; Aufstieg: 3,5 Std.


Westlicher Scharnitzkopf, 2554 m
Mittelschwere Tour über Pfafflar und
Hahntennjochstraße ins Steinkar.
Weiter über den Scharnitzsattel und
von dort in leichter Kletterei zum
Gipfel.
Höhenmeter: 1200; Aufstieg: 4 Std.

Reichspitze, 2590 m
Mittelschwere Tour durchs Fundais-
tal auf das Galtseitenjoch. Von dort
stellenweise mit Kletterei im II.
Schwierigkeitsgrad zum Gipfel.
Höhenmeter: 1280; Aufstieg: 5 Std.

Ausführliche Beschreibungen und
weitere Touren findet man z.B. im
„Skitourenführer Lechtal“, Panico
Alpinverlag.

Als Karte wird empfohlen:
Alpenvereinskarte Blatt 3/4 Lechtaler
Alpen, Heiterwand.

Rodeln

Für die Kleinsten gibt es direkt
neben der Schipiste eine kleine
Rodelbahn.

Wer es etwas länger und schneller
mag, kann von Pfafflar auf der im
Winter gesperrten und als Rodel-
bahn geräumten Hahntennjoch-
straße ca. 2 km nach Boden
herunter sausen.


Langlaufen

Da die drei Loipen in Boden und
Pfafflar nur selten gespurt sind, fährt
man am besten in ca. 20-30 Minuten
ins Lechtal.

Dort lassen über 100 km gespurte
Loipen mit allen Schwierigkeits-
graden Langläuferherzen höher
schlagen. Ob klassisch oder im
Skating-Stil: Langläufer sind in
diesem Langlaufparadies auf der
richtigen Spur.
Bauernhof Friedl • Rosi Friedl • Boden 27 • A - 6647 Pfafflar • Telefon: +43 (0)5635 407 • E-Mail: rosi@bauernhof-friedl.at